(aktualisiert am 5.06.23)

Du willst Mantrasingen in Berlin? Das Wiederholen einfacher Melodien und Rhythmen ist eine gesungene Meditation. Du brauchst dafür keine "gute" Sängerin sein oder musikalische Vorkenntnisse haben.
Vor allem in Yogastudios wird das gemeinsame Mantrasingen angeboten - häufig als "Kirtan" (klassisch-indische Form), begleitet vom indischen Harmonium. 

Wenn du losgelöst von einer bestimmten religiösen Orientierung einfache Mantras und Lieder aus aller Welt mit Gitarrenbegleitung singen bzw. „chanten“ möchtest, bist du bei mir richtig. Die Kraft des gemeinsamen Mantra Chanting ist erstaunlich. Was du über Mantra-Chanting und meine bzw. unsere Singing Circles in Berlin und Brandenburg wissen solltest, dazu mehr in diesem Artikel und auf diesem Blog. 

Was ist Mantrasingen?

Mantrasingen ist eine Form der Meditation, bei dem das Mantra, also ein Wort, eine Phrase, ein Satz, rhythmisch und melodisch wiederholt wird. Ein Mantra kann man innerlich wiederholen und auch aussprechen bzw. rezitieren. Verbunden mit Melodie und Rhythmus wird es dann zum Mantrasingen. Dabei ist es egal, ob du es jetzt Mantrasingen oder Mantra-Chanting nennst. 

Mantras (Plural auch Mantren) werden oft nur mit indischen Mantras in Sanskrit, der heiligen Sprache des alten Indiens in Verbindung gebracht. In der klassisch indischen Form wird Mantrasingen auch Kirtan genannt. Kirtan ist das Singen von spirituellen Liedern und gehört zur Praxis des Bhakti Yoga, dem Yoga der Hingabe. Es gibt dabei einen "Vorsänger", und die versammelte "Singgemeinde" antwortet mit der Wiederholung der vorgesungenen Phrase (Call & Response). Mantras gibt es aber in jeder Kultur und Sprache.

Was bedeutet Chanting?

Chanting (bzw. Chanten) heißt, dass es nicht auf das perfekte Singen einer Melodie ankommt, sondern auf die Hingabe, mit der gesungen wird. Es handelt sich um eine eher gleichförmige "rituelle" Singform (viele Wiederholungen, geringer Tonumfang, oft ein spiritueller Kontext). Text, Melodie und Rhythmus sind meist sehr einfach. 

Auf Einfachheit liegt auch der Fokus bei meinen Angeboten für Mantrasingen in Berlin. So ist es in kurzer Zeit möglich, in einen angenehmen, meditativen Zustand abzutauchen. Diese Art des Mantrasingens bzw. Chantens reduziert Stress und Ängste, verbessert die Konzentration und fördert Gefühle von Frieden und Wohlbefinden. 

Wie wirkt Mantrasingen?

Mantrasingen kann helfen, Stress und Ängste abzubauen, nervöse Verstimmungen zu lindern und Entspannung zu fördern. Durch das gleichmäßige, längere Singen rhythmisiert und vertieft sich dein Atem. Das hat positive Auswirkungen auf dein Immunsystem und deine Lungenfunktion (besonders auch bei COPD, Asthma und Lungenemphysem). Lies unbedingt diesen Artikel, wenn du mehr über die gesundheitlichen Vorteile von Mantras wissen möchtest.

Darüber hinaus schafft das gemeinsame Chanten von Mantren ein wohltuendes Gefühl der Verbindung mit anderen und mit dem großen Ganzen. Gerade wenn du dich häufig einsam fühlst, auch wenn du von Menschen umgeben bist, kann das gemeinsame Chanting dein Herz wärmen.

Welche Art von Mantras wir singen

Mantren gibt es in vielen Sprachen, darunter Sanskrit (altindisch), Hindi (gesprochenes "indisch"), Englisch, Spanisch, Hebräisch, Englisch und auch Deutsch (z. B. heilsame Lieder). Beliebte indische Mantras sind das Om-Mantra, viele Varianten des Ganesha-Mantras und lebhaftere Shiva-Mantras (Shiva Shamboo etc.), wie auch viele Chants und Mantren von Deva Premal & Miten. 
OM Namo Baghavate mit der großartigen Deva Premal & Band
Beim Mantra Singen in Berlin mischen wir traditionelle (indische) Mantren, englische Healing Songs, deutsche heilsame Lieder und spanische Medicine Songs. Ich begleite mit Gitarre und Rassel, bin aber auch ein großer Fan vom a cappella singen (also ganz ohne Begleit-Instrumente). Ab und zu kommt auch die Shrutibox zum Einsatz. Wenn du gerne Gitarre oder indisches Harmonium spielst oder trommelst, bist du herzlich willkommen, dein Instrument mitzubringen. 

Wer kann mitsingen?

Jeder ist willkommen bei unseren Singkreisen bzw. Mantrasingen in Berlin. Je vielfältiger und bunter der Kreis, desto besser. Gerade Menschen, die sich aufgrund ihrer persönlichen Herausforderungen, ihres Alters, Geschlechts, Hautfarbe etc. oft „abseits“ des Mainstreams fühlen, sind herzlich eingeladen in unseren respektvollen und freundlichen Singkreis. Achtung: Wir sind nicht abgehoben, sondern bodenständig, spirituell und herzlich. Die Mehrzahl der Teilnehmer ist zwischen 40 und 60 Jahre alt; jedes erwachsene Alter ist willkommen. 

Mantrasingen ist grundsätzlich ein Teil der Übungspraxis im Yoga. Jeder Mensch kann Yoga machen - egal mit welchen körperlichen Voraussetzungen. Oft finden sich in Yoga-Studios aber nur sehr schlanke, jüngere und eher leistungsorientierte Menschen zusammen. Manchmal scheint auch verglichen zu werden, wer wie beweglich ist und was man so beim Sonnengruß anhat😉 ... Mir persönlich ist es grundsätzlich wichtig, dass Leistungsgedanken, Perfektionismus und die äußere Hülle keine Rolle spielen - nicht nur beim Mantrasingen. 

Mantrasingen in Berlin – wo und wie?

Wenn du offen und neugierig bist, Sehnsucht hast nach Entspannung, Verbindung und persönlicher Weiterentwicklung, dann sei einfach bei unserem Mantrasingen in Berlin dabei. Aktuelle Termine gibt es immer hier auf meiner Website bei Veranstaltungen. Ein intensiver Einstieg sind auch meine Chanting-Wochenenden in Brandenburg. Trag dich gerne unverbindlich für meinen Mantra-Chanting-Newsletter ein, und du bekommst alle neuen Termine per Post. Ich freue mich, wenn du das kraftvolle Werkzeug Mantrasingen wirkungsvoll für dich nutzen kannst.
image
Elena Deppe
Nach oben scrollen
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner